SPD-Landtagskandidat Carsten Singer: Frau Eisenmann schafft Chaos an den Schulen

 

Letzte Woche verkündete Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf der Regierungspressekonferenz, dass die Weihnachtsferien verpflichtend verlängert werden. Auf die neuen Umstände mussten sich die Schulen einstellen, so auch am Paracelsus-Gymnasium:
„Wir haben begonnen, Klausuren zu verschieben, haben Stunden mit Kolleginnen getauscht, um Arbeiten vorziehen zu können und haben die Schülerinnen über die Änderungen informiert“, führt Carsten Singer, Landtagskandidat der SPD für den Wahlkreis II und Lehrer am Paracelsus-Gymnasium in Stuttgart-Hohenheim aus. „Und dann kommt ein Schreiben von Frau Eisenmann, dass die Ferien doch nicht verlängert werden. Dann konnten wir die ganzen Planungen wieder rückgängig machen.“ Nun müsse darüber hinaus auch noch die Betreuung für die zwei Tage vor Ferienbeginn organisiert werden. Carsten Singer vermutet, dass bei ihm an der Schule viele Schülerinnen daheimbleiben werden. Die Präsenzpflicht ist ausgesetzt. Das mache das Planen schwieriger. „Bei uns hat diese Entscheidung jedenfalls nur Chaos geschaffen“.

Für ihn sei das keine gute Politik. Politik müsse klare Rahmenbedingungen und Vorgaben schaffen, kritisiert der 33-jährige Pädagoge. Die Entwicklungen in Corona-Zeiten könne zwar keiner vorhersehen. Es sei aber völlig unverständlich, dass der Ministerpräsident das Eine sagt und die Kultusministerin das Andere. „Meine Kolleginnen sind stinksauer!“, schildert er weiter. „Gerade in diesen unsicheren Zeiten sind Zusammenhalt und eine einheitliche Vorgehensweise mehr gefordert denn je. Die zerstrittene Landesregierung lässt eine klare Linie jedoch komplett vermissen und schafft dadurch unnötige Ungewissheiten.“ Er habe das Gefühl, dass der Wahlkampf hier auf den Rücken der Schülerinnen und der Lehrerinnen ausgetragen werde.


Dabei wird Carsten Singer selbst im Wahlkampf auf seine Oberste Dienstvorgesetzte Susanne Eisenmann treffen. Beide kandidieren im Wahlkreis II (Stuttgart-Filder) für den Landtag.